Notos Broschüre

Produkthaftung

 
Die Haftung des Herstellers für Schäden aus – vermeintlich – fehlerhaften Produkten kann schnell zu einem ernsthaften Risiko für den Bestand eines Unternehmens werden.

Das Gesetz über die Haftung für fehlerhafte Produkte (Produkthaftungsgesetz / ProdHaftG) dient der Umsetzung der Richtlinie 85/374/EWG und bezweckt die Angleichung der einzelstaatlichen Rechtsvorschriften über die Haftung des Herstellers für Schäden, die durch die Fehlerhaftigkeit seiner Produkte verursacht worden sind. Mit dieser Richtlinie wird das Prinzip der verschuldensunabhängigen Haftung des Herstellers eingeführt, nach dem der Hersteller einer fehlerhaften beweglichen Sache jeden Schaden an der körperlichen Unversehrtheit oder dem Eigentum einer Person ersetzen muss, ob er nun fahrlässig gehandelt hat oder nicht.

Diese Richtlinie gilt für jedes Produkt, dass im Europäischen Wirtschaftsraum in Verkehr gebracht wird, d. h. in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, Norwegen, Liechtenstein und Island.

Notos berät Hersteller und EWR-Importeure sowohl präventiv im Bereich der Produktkennzeichnung, der Produktbeobachtungspflichten und Rückrufverpflichtungen. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Mandanten in allen Sondersituationen sowohl im Rahmen der rechtlichen Kommunikation als auch bei der Abwehr und Verteidigung von Haftungs- und Regressansprüchen.
Im Bedarfsfall koordinieren wir die Zusammenarbeit mit:

  • Strafrechtlern
  • Sachverständigen
  • und den jeweiligen Industrieversicherungsmaklern
Printed from: http://www.notos.de/spezialisierung/produkthaftung .
© 2017.

  • Deutsch English